Ziele des Studiengangs

Das übergeordnete Ziel des Studiengangs Mechatronik ist es, Persönlichkeiten hervorzubringen, deren Kompetenz im Bereich der Schnittstelle zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnologie bei mechatronischen Produkten und Anwendungen liegt. Mechatronische Produkte spielen überall in den verschiedenen Branchen der Ingenieurswissenschaften wie dem Maschinen- und Anlagenbau, Werkstoff- und Umwelttechnik, Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilbau und Unternehmensberatung eine große Rolle und werden durch Industrie 4.0 und Digitalisierung weiter forciert.

Absolvierenden des Masters Mechatronik können die im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und daran mitwirken, den Unternehmenserfolg nachhaltig zu sichern und zu vermehren. Hierzu dient eine vertiefte ingenieurwissenschaftliche Ausbildung mit einem Focus auf soziale Kompetenzen.

Qualifikationsziele

Um als Mechatronik-Ingenieurin oder als Mechatronik-Ingenieur in den spezifischen Aufgabenbereichen, insbesondere in der Entwicklung, Planung und Konstruktion, aber auch in der Fertigung und im Vertrieb, eine führende Rolle übernehmen zu können, sollen die Studierenden im Studiengang Mechatronik die folgenden Qualifikationen erwerben bzw. vertiefen:

  • Sie haben die Ausbildungsziele des Bachelor-Studiums in einem längeren fachlichen Reifeprozess weiter verarbeitet und haben eine größere Sicherheit in der Anwendung und Umsetzung der fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen erworben.
  • Sie haben umfassende und vertiefte Fachkenntnisse in einem ausgewählten Technologiefeld oder in einem ingenieurwissenschaftlichen Querschnittsthema erworben.
  • Sie sind fähig, die erworbenen naturwissenschaftlichen, mathematischen und ingenieurwissenschaftlichen Methoden zur Formulierung und Lösung komplexer Problemstellungen in Forschung und Entwicklung in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen erfolgreich einzusetzen, sie kritisch zu hinterfragen und sie bei Bedarf auch weiter zu ent- wickeln.
  • Sie verfügen über fachliche Tiefe und Breite, um sich sowohl in zukünftige Technologien im eigenen Fachgebiet wie auch in die Randgebiete des eigenen Fachgebietes selbstständig rasch einarbeiten zu können.
  • Sie verfügen über soziale Kompetenzen, welche insbesondere gut auf Führungsaufgaben vorbereiten (Team- und Kommunikationsfähigkeit, internationale und interkulturelle Erfahrung, gesellschaftliches, ökologisches und ethisches Bewusstsein usw.).
  • Sie sind in der Lage, innovative Konzepte und Lösungen zu grundlagenorientierten Fragestellungen unter Einbeziehung anderer Disziplinen und eventuell unvollständigen Informationen zu entwickeln.
  • Sie sind befähigt eine wissenschaftliche Tätigkeit mit dem Ziel einer Promotion auszuüben.

Der Studiengang ermöglicht den Zugang zum höheren Dienst und befähigt zu einem Promotionsstudium an deutschen oder ausländischen Hochschulen.

Weitere Informationen

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Jörg Kiesbauer

: A14,19
+49.6151.16-30157
Jörg Kiesbauer

Studentischer Studienberater

Fachbereich MK

Toni Liebchen-Hueg

Sprechstunde nach Vereinbarung

toni.liebchen-hueg@stud.h-da.de

Fachschaft MK

Schöfferstraße 3
Gebäude C 12, Raum 01.18
fachschaft.fbmk@h-da.de

SSC

Student Service Center

Kontakt zur zentralen Beratungsstelle für studentische Angelegenheiten