Atmosphärische Plasmaquelle

Typ: Strömungsapparatur

Beschreibung:
Am CW-Raman Spektrometer können hintergrundarme Gasströmungen bis hin zu 1200K untersucht werden. Um diesen Temperaturbereich auf für die Thermochemie relevante Temperaturen (bis 1800K) zu erweitern, befindet sich derzeit ein Prüfstand für eine atmosphärische Plasmaquelle im Aufbau. Hierbei wird Helium als Trägergas durch Mikrowellenstrahlung in ein Plasma überführt. Je nach eingebrachter Mikrowellenleistung kann das Trägergas am Austritt aus der Apparatur auf die gewünschte Messtemperatur erhitzt werden. Das zu untersuchende Messgas wird erst kurz vor Eintritt in die Messzelle in den Heißgasstrom eingeleitet, um die Verweilzeit und damit den temperaturbedingten Zerfall der zu untersuchenden Moleküle zu minimieren. In der Abbildung ist der schematische Aufbau der atmosphärischen Plasmaquelle mit seinen Hauptkomponenten dargestellt.

Charakteristiken:

  • Magnetron Head (6000W Ausgangsleistung, 2460 MHz)
  • 3-Achs-Traversierung
  • Plasma > 3000K im Zentrum
  • 3-Stub-Tuner

Verantwortlich:Martin Richter