Nachrichten-Einzelanzeige

IKD-Mitglied Prof. Dr.-Ing. Martin Müller-Roosen lässt Verfahren für Rapsölcompounds patentieren

Prof. Dr.-Ing. Martin Müller-Roosen meldet die Forschungs- und Entwicklungsergebnissen des AIF-Projektes Rapsölcompounds (2009-2011; Förderkennzeichen KF2059002SU9) zum Patent an.

In der Offenlegungsschrift (Nr. DE102017011894A1) wird die Erfindung wie folgt beschrieben:

"Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zur Herstellung von Pellets aus einer Flüssigkeit und einem die Flüssigkeit absorbierenden Füllstoff und gegebenenfalls weiteren Zuschlagstoffen in einem Kollergang. Die erforderlich Absenkung der Temperatur erfolgt durch Rückführung eines Teils der Pellets in den Kollergang. Gegebenenfalls können die Pellets gekühlt werden. Je nach Natur der Flüssigkeit und des die Flüssigkeit absorbierenden Füllstoffs können die erfindungsgemäß erhältlichen Pellets vielfältig eingesetzt werden."