Nachrichten-Einzelanzeige

8. Darmstädter Merck Firmenlauf 2019

FBMK auch in diesem Jahr stark vertreten

Auch in diesem Jahr entsandte der Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik seine besten Läuferinnen und Läufer zum 8. Darmstädter Merck-Firmenlauf. Wie im vergangenen Jahr war das Team an den eigens für den Lauf designten Shirts mit weißem Logo auf dunkelblauem Hintergrund zu erkennen. Möglich machte dies die großzügige finanzielle Unterstützung der drei Sponsoren: Der Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik (fb mk), das Institut für Kunststofftechnik Darmstadt (ikd) und die Gesellschaft zur Förderung technischen Nachwuchses Darmstadt e.V. (GFTN). Zusätzlich wurde das Laufteam des Fachbereichs in diesem Jahr erstmalig durch den Hochschulsport unterstützt, welcher die Startgebühr mit einer großzügigen Spende bezuschusste. Das Team möchte sich hiermit ganz herzlich bei allen Sponsoren bedanken.

Die anfängliche Idee einiger Studenten die private Teilnahme beim Darmstädter Merck-Firmenlauf auf den Kompletten Fachbereich auszuweiten, um so den Zusammenhalt und das Miteinander zwischen den Studenten der einzelnen Studiengänge des Fachbereichs, wie auch der fachbereichsinternen Professoren und Mitarbeiter zu stärken, stieß auf breite Zustimmung, was sich auch in den 18 Anmeldungen zum Lauf wiederspiegelt.

Wie erfolgreich das Team des Fachbereichs abgeschnitten hat, zeigt ein Blick auf die Ergebnisliste: Auf der 5 km langen Runde mit einem Starterfeld von 3528 Läufern belegte Tobias Dominic Becker mit 20 Minuten und 10 Sekunden Platz 22 in seiner Altersklasse, gefolgt von Björn Birkner mit 21 Minuten und 29 Sekunden und Sandra Timis mit 25 Minuten und 23 Sekunden.
Die drei schnellsten Läufer auf der 10 km langen Runde mit einem Starterfeld von 1167 Läufern waren Waldemar Will mit 35 Minuten und 52 Sekunden, dahinter Florian Gierkes mit 40 Minuten und 10 Sekunden und Prof. Dr. Florian Van de Loo mit 44 Minuten und 27 Sekunden. 
Allen Teilnehmern darf zu sehr guten Platzierungen in ihrer jeweiligen Altersklasse herzlich gratuliert werden.

Da bei einer so anstrengenden und erfolgreichen Veranstaltung der Spaß und Zusammenhalt nicht zu kurz kommen darf, klang der Abend im Anschluss an den Lauf bei isotonischen Getränken und den in Bildern festgehaltenen Highlights des Tages in der Fachschaft Kunststofftechnik aus.

An dieser Stelle einen großen Dank an alle auf und neben der Strecke, die mit ihrer Begeisterung diesen Lauf zu einem gelungenen Event gemacht haben. Ein besonderer Dank für die Bilder geht an Prof. Dr. Martin Moneke.