Themenschwerpunkte

Produkteigenschaften und -anforderungen

Die Basis für eine effiziente Entwicklung ist ein detailliertes Anforderungsprofil, das sich neben wirtschaftlichen Aspekten mit vielen technischen Details auseinandersetzen muss. Diese müssen definiert, entwickelt und validiert werden. Das IKuP kann hierbei insbesondere in den Gebieten Akustik, Betriebsfestigkeit, Leichtbau, hybrider Leichtbau und Fahrzeug- sowie Karosserietechnik technisch unterstützen.

Entwicklungsmethoden

Wir stehen vor der herausfordernden Aufgabe innovative und nachhaltige Produkte im globalen Wettbewerb zu entwickeln. Hierbei ist ein hocheffizientes, interdisziplinär vernetztes Vorgehen in der Entwicklung unter Berücksichtigung der Kosten über den gesamten Produktlebenszyklus gefordert. Moderne, zukunftsweisende Entwicklungsumgebungen mit den integrierten Lösungen des „Computer Aided Design“ (CAD) und des „Computer Aided Engineering“ (CAE) bieten dort rechnergestützte, auf digitalen Modellen basierende Entwicklungsmethoden. Die virtuelle Produktentwicklung ermöglicht es, die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern. Wir unterstützen Sie gerne mit unserem interdisziplinären Know-how im Einsatz virtueller, rechnergestützter Technologien (z.B. CAD, FEM, Rapid Prototyping) und bieten Ihnen auch innovativen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.    

Konstruktion

Die erfolgreiche Bearbeitung von konstruktiven Aufgaben in der Produktentwicklung bei in der Praxis meist knappen Zeitvorgaben erfordert eine strukturierte und systematische Konstruktionsarbeit. Gerade eine zielgerichtete Vorgehensweise bei zunehmend geforderten Leistungssteigerungen, Leichtbau, schwingungstechnischen und akustischen Anforderungen führt dann zu belastbaren und optimierten Lösungen und sichert den Erfolg im Wettbewerb.

Wir unterstützen Sie gerne in den wichtigen Phasen in der Konstruktionstechnik: klären der Aufgabenstellung, ableiten einer Anforderungsliste und suchen nach Lösungsprinzipien.

Experiment, Validierung und Realisierung

Auch in diesen Bereichen können wir Sie beraten und unterstützen zu den Themen:

  • Entwicklung von geeigneten Prüfmethoden und Unterstützung bei der Konzipierung von Prüfaufbauten, 
  • Beratung und Durchführung von Versuchen an hochfesten Schraubenverbindungen,
  • Beratung zu Fragen der Verbindungstechnik,
  • einfache Schall- und Schwingungsmessungen zur akustischen Analyse,
  • Mess- und Diagnosetechnik an Maschinen und Fahrzeugen    

Institutsleitung

Prof. Dr. Alexander Schick
Schöfferstraße 3
64295 Darmstadt
C12, 121
+49.6151.16-30025
Alexander Schick
Prof. Dr. Alexander Landfester
Schöfferstraße 3
64295 Darmstadt
C12, 120
+49.6151.16-38550
Alexander Landfester

Mitglieder des Instituts

Prof. Dr.-Ing. Roland Angert

Prof. Dr.-Ing. Hugo Bubenhagen

Prof. Dr.-Ing. Jens Eufinger

Prof. Dr.-Ing. Florian van de Loo

Kontakt

Schöfferstraße 3
D-64295 Darmstadt
Telefon: +49.6151.16-30025
Fax: +49.6151.-16-38957
Email: ikup.fbmk@h-da.de